DE | EN
Startseite
Unternehmen Vision / Mission Geschäftsführung Märkte & Anwendungen Compliance Gesellschaften
Geschäftsfelder HüttentechnikProzesstechnikStahlwasserbauContainerkranbauKraftwerksbauOnshore / OffshoreHochbau
Qualität & Nachhaltigkeit Referenzen
DSD Aktuell Karriere Download
Kontakt Datenschutz Disclaimer Impressum
Navigation
Navigation

Auftragseingang - Wasserkraftwerk EDEA / Kamerun

Im Dezember 2008 erhielt DSD NOELL GmbH, Würzburg/Deutschland den Auftrag für den Bau von sechs Überlauf-Segmentschützen für das im Fluss Sanaga gelegene Wasserkraftwerk EDEA, das sich im Süden Kameruns ca. 80 km östlich der Hafenstadt Douala befindet.

Der Lieferumfang umfasste die Konstruktion, Fertigung und Montage von

  • 6 Überlauf-Segmentschützen mit Ölhydrauliksystem, je 18 m breit und 7,5 m hoch
  • 1 Satz Dammbalken
  • 1 Überlauf-Portalkran für die Dammbalken und zur Wartung der Segmentschütze
  • 6 Stahlbrücken für den Zugang über das Überlaufsystem
  • rechnergestütztes System für lokale Steuerung und Fernsteuerung

Aufgrund der klimatischen Bedingungen Kameruns bestehen Einschränkungen durch lange Überschwemmungsperioden, so dass pro Jahr nur sechs Monate lang gearbeitet werden kann.

Situation im März 2008 gegen Ende der Überschwemmungsperiode:

Das alte Überlaufsystem wurde in den 50er Jahren gebaut und ist nicht mehr sicher. Daher bedrohen riesige Energieverluste die EDEA Wasserkraftanlage und damit auch die Alucam Aluminiumfabrik in Edea sowie den privaten Konsum im Süden Kameruns. Das neue moderne Überlaufsystem wird 6 m unterwasserseitig der alten Dammachse errichtet.

DSD NOELL GmbH unterzeichnete gemeinsam mit Six-International, einer Tochtergesellschaft von BESIX, Belgien mit Sitz in Kamerun, den Vertrag mit dem Kunden AES Sonel. AES Sonel ist Kameruns größtes Versorgungsunternehmen und befindet sich zu 54 % im Eigentum von American Energy Systems AES mit Sitz in Boston (USA).

Projektflyer EDEA